Therapieleistungen finden weiterhin uneingeschränkt statt

Alle Leistungen in den Bereichen ambulante Rehabilitation, Rehanachsorge, Physio- und Ergotherapie sowie FPZ finden unter Einhaltung unverändert hoher Hygienemaßnahmen an allen 3 Standorten wie gewohnt statt und dürfen auch im Rahmen der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen uneingeschränkt in Anspruch genommen werden.

Wir bitten Sie bei der Inanspruchnahme Ihrer Therapie wie gehabt um die Einhaltung folgender Schutzmaßnahmen:

  • Tragen Sie in unseren Einrichtungen jederzeit einen Mund- Nasenschutz
  • Nutzen Sie beim Betreten der Einrichtung die Möglichkeit zur hygienischen Händedesinfektion, oder waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Seife
  • Halten Sie den gebotenen Abstand zu anderen Patienten und wo immer möglich zu unseren Mitarbeitern
  • Bringen Sie ein eigenes großes und ein kleines Handtuch und wenn möglich Ihren eigenen Stift zum Unterschreiben mit
  • Halten Sie die allgemeinen Hygieneregeln ein (Abstand halten, Niesetikette einhalten, regelmäßiges gründliches Händewaschen)

Beachten Sie: es gilt in allen drei Einrichtungen ein allgemeines Betretungsverbot für Personen mit Fieber, respiratorischen Krankheitssymptomen oder bestehender Quarantänepflicht. Beachten Sie bitte in den Einrichtungen unsere Hygienemaßnahmen und sagen Sie bei vorliegenden Erkältungssymptomen Ihren Termin bitte rechtzeitig ab und bleiben zu Hause.

 #GEMEINSAM GEGEN CORONA#