Praxis für Ergotherapie

Was versteht man unter Ergotherapie und was hat sie zum Ziel?

Ergotherapie ist ein anerkanntes Heilmittel und wird vom Arzt bei Menschen mit motorisch-funktionellen, psychisch-funktionellen oder sensomotorisch-perzeptiven Störungen sowie als Hirnleistungstraining
verordnet.

Selbstverständlich erhalten Sie auch alle angebotenen Therapieformen als Selbstzahler oder Privatpatient.


Ziel der Behandlung ist es, die Beweglichkeit wieder herzustellen, Muskeln zu kräftigen und Geschicklichkeit und Koordination im
Bereich des Möglichen wieder zu normalisieren. Außerdem wollen wir die größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag bei den verschiedenen
Handlungen des Lebens wieder herstellen.

Es soll dem Patienten geholfen werden, eine durch Entwicklungsverzögerung bzw. Entwicklungsstörung, Krankheit, Unfall, Behinderung oder Entwicklungsstörungen nicht vorhandene, bzw. verloren gegangene Fähigkeiten wieder zu erlangen.
Ergotherapeutische Behandlung für den Bereich Orthopädie /Traumatologie/Rheumatologie beinhaltet:
• Arbeitsplatz- und Ergonomieschulung
• Beratung und Training von Alltagsaktivitäten in Hinblick auf die persönliche und häusliche Selbstständigkeit
• Desensibilisierung, Stumpfabhärtung nach Amputationen, Narbenbehandlung
• Hilfsmittelberatung
• Übungen zur Beweglichkeit, Muskelkraft, Ausdauer und Belastbarkeit